True Crime Update: Auf einem LEGO-Stein sitzen und nachdenken! - Der Spielwaren Investor - spielend reale Rendite

True Crime Update: Auf einem LEGO-Stein sitzen und nachdenken!

Kurzes Update zu unserer True Crime Episode von vorgestern.

Show Notes

http://www.Spielwaren-Investor.com

Angesprochenes Youtube Video: https://www.youtube.com/watch?v=0449Rg1Yk6U

Der Spielwaren Investor auf Instgram: https://www.instagram.com/der_spielwaren_investor/?hl=de

Der Spielwaren Investor auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCU6B66hnds2qgdewJPly_yg

Der Bricklink Store der Augustin Brothers: https://store.bricklink.com/AugustinBrother#/shop

Augustin Brothers auf Instagram: https://www.instagram.com/augustin.brothers/?hl=de

11 thoughts on “True Crime Update: Auf einem LEGO-Stein sitzen und nachdenken!

  • 11. Dezember 2021 um 18:31
    Permalink

    Moin,
    Thema „Lose im Legostore“ kann ich so bestätigen , wir waren Donnerstag im Store Hamburg und wir beide haben das Adidas GWP gezogen und andere haben ebenfalls soviel Glück gehabt – schätze Polybag ist also eher die Ausnahme.
    Grüße Jürgen
    P.S. Habe auch die Angebot per Email von MagicMagnus ,Alternate, BearBrixx, Cologne Bricks, Brixx Fox und von Brickscolonia erhalten

  • 12. Dezember 2021 um 11:08
    Permalink

    Rückfrage zum Thema „Käuferschutz“ per Banküberweisung.

    Ich frage mich, warum hier ausgeschlossen ist, dass man wieder an sein bezahltes Geld kommt. Schließlich hat man doch den Namen des Kontoinhalbers und auch deren Bankverbindung…

    Greift hier kein „Käuferschutz“ im Falle einer Betrugsmasche?

    Liebe Grüße

  • 12. Dezember 2021 um 12:20
    Permalink

    Genau. Da hast Du keinen Käuferschutz bei Banküberweisung. Es ist sehr kompliziert da wieder dranzukommen wenn du selbst etwas überwiesen hast. Von solchen Betrugskonten werden oft Überweisungen auf viele weitere Konten weitergeschleust. Und wenn es ein Amateur-Betrüger ist, ist bei dem dann im langwierigen Nachgang auch oft nichts zu holen. PayPal nutzen! Ich habs nicht umsonst betont.

  • 12. Dezember 2021 um 20:41
    Permalink

    Danke für das Update Jungs… Schon krass, wie kreativ die kriminelle Energie ist. :/
    Respekt Chris, für das öffentliche Sorry!

    Beste Grüße aus Hessen
    Micha

  • 12. Dezember 2021 um 23:47
    Permalink

    Kann die eBay Kleinanzeigen Tipps nur unterstreichen – kein Paypal mit Käuferschutz, kein Deal. Mich hat’s schon erwischt da…

    Bei Mattel musste ich schmunzeln: Das „Schnellboot“ macht auch 4-5 Mrd. USD Umsatz 😉

  • 13. Dezember 2021 um 11:13
    Permalink

    Ja, das mit der Überweisung kann ich so bestätigen. Ist mir leider auch schon passiert.
    Geld überwiesen (zum Glück nicht übermässig viel, war noch zweistellig) und keine Ware erhalten.

    Die Überweisung ging auf ein N26 Konto (ist ein „normales“ Giro, aber bei einer online Bank)
    Das dann natürlich bei der Polizei angezeigt.
    Wochen später bekam ich Post von der Staatsanwaltschaft…. Verfahren eingestellt. Der Beschuldigte konnnte glaubhaft machen, dass er seinen Ausweis verloren hatte und das N26 Konto mit dem verlorenen Ausweis ohne sein Wissen auf seinen Namen eröffnet wurde.

    Thema durch, Geld weg

    IP Nachverfolgung von wessen Anschluss der Betrug (was ja eine Straftat ist) begangen wurde macht man anscheinend wohl nur bei Film Piraterie 🙁

  • 13. Dezember 2021 um 12:59
    Permalink

    Amazon Rückgaben mit manipuliertem Inhalt ist auch in Magic the Gathering ein Problem.

    Auf ebay kleinanzeigen ist ein Ärgernis für Händler und Kunden, dass ständig fake Figuren aus China auftauchen Ninjago Deadpool etc. Die werden für 30ct bei wish bestellt und dann zu 3-15€ einzeln angeboten. Die werbeanzeigen für die Fakes hostet Kleinanzeigen auch noch!

  • 13. Dezember 2021 um 15:13
    Permalink

    Erstmal danke an Lars, dass du deine Erfahrung bezüglich eBay Kleinanzeigen geteilt hast. Ich stand neulich vor einer ähnlichen Situation und bin nun froh, den Kauf nicht abgeschlossen zu haben.

    @Chris: Find ich stark, dass du dich öffentlich entschuldigst hast.

  • 13. Dezember 2021 um 20:34
    Permalink

    Tolles informativer Podcast wieder, wie immer😃
    Was mir in letzter Zeit oft auf ebay Kleinanzeigen begegnet wenn ich was verkaufe, das ich dann angeschrieben ob ich Whatsapp habe, in der Regel sind das Konten die am gleichen Tag erstellt wurden
    Weiss nicht was das für eine Masche sein soll, aber ich antworte darauf dann nicht mehr
    Und kurz drauf sind die Konten auch wieder von kleinanzeigen seite geschlossen worden

  • 13. Dezember 2021 um 22:47
    Permalink

    @Jörg- Bezüglich Mattel: Ja, hab ich ja erwähnt, dass die nicht viel kleiner sind Als LEGO. Aber die benehmen sich auf dem Markt ein ganzes Stück agiler. Kommt mir immer vor wie Schnellboot und Kreuzfahrtschiff oder so.

  • 15. Dezember 2021 um 1:05
    Permalink

    Noch bezüglich Standorten, diese kann man auch ohne Probleme faken, man braucht nur in die Entwickleroptionen des Handys Simulierte Standorte aktivieren und schwupps kann man per App sein wo immer man will, man kann sogar vorgezeichneten Routen live ablaufen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen