Tiefer, breiter, besser? - Der Spielwaren Investor - spielend reale Rendite

Tiefer, breiter, besser?

Mit der neuen 2020er Wave der LEGO Speed Champions gab es eine markante Änderung: Die Verbreiterung der Serie von 6- auf 8 Noppen. Unser Redaktions-Mitglied Michael hat Benzin im Blut, mag schnelle Autos und ist bekennender Fan der Speed-Champions Serie. Wer könnte also besser eine erste Bilanz ziehen? In diesem Artikel teilt er seine Eindrücke mit uns.

Nach den ersten Leaks und den ersten Pressebildern zu den neuen Speed Champions beherrschten zwei Themen die Foren sämtlicher Blogs:

1) Es gibt einen Audi Quattro! 

2) Was bedeutet die Verbreiterung von 6 auf 8 Noppen für die Serie?

Der „Lange“

Nach etlichen gelungenen MOCs ist der 1985er Audi Sport quattro S1 der mit Sicherheit prominenteste Vertreter der neuen Reihe. Das liegt am großartigen Fahrzeug, aber auch an seinem Fahrer. Walter Röhrl , genannt der „Lange“, gehört zu den bekanntesten und besten Fahrern, die jemals versucht haben, ein Auto schnell zu bewegen. Zwei Weltmeistertitel und viele weitere Trophäen sprechen Bände, aber Röhrl zeichnet die absolute Perfektion aus, einen Wagen im Grenzbereich auf den Zentimeter genau durch enge Kurven zu manövrieren. Bescheiden im Hinblick auf Materielles, aber selbstbewusst im Hinblick auf seine fahrerischen Fähigkeiten hat er einen Platz im Herzen vieler Motorsportfans und Autoenthusiasten sicher.

Traum und Wirklichkeit

All diese Fans haben nun endlich die Gelegenheit, sich diese durch Röhrl und den permanenten Allradantrieb der Audis geprägten Ära ins heimische Wohnzimmer zu holen. Über diese Fanbase hinaus muss man einfach direkt zugestehen, dass kein anderes Auto als der eckige, aber trotzdem dynamische Audi prädestiniert zu sein scheint, um seine Formen mit LEGO nachzubilden. Insgesamt also nicht nur das Highlight dieser Wave, sondern auch aus Investmentperspektive das wahrscheinlich interessanteste Modell. Poster von diesem Fahrzeug hängen gleichermaßen in Kinderzimmern wie auch in alten Bastlerwerkstätten, Hobbykellern etc.

Immer, wenn mein Vater mit unserem Audi 80 beim VAG-Händler oder in der Werkstatt war, lief ich als Kind zielstrebig zur zivilen Version des Audi Coupes in die Verkaufshalle und spielte die Rallye Monte Carlo nach. Betrachtet man die Marktpreise für gut erhaltene Urquattros, die sich zielstrebig dem sechsstelligen Bereich nähern, so wird die Miniaturvariante für viele wohl die einzig erschwingliche Version bleiben.

Echte Ziegelsteine

Auch die anderen Modelle können mit sehr raffinierten Bautechniken, insbesondere im Bereich der Front- und Heckpartien, aufwarten. Die Farben sind grell, die Modelle entstammen unterschiedlichen Bereichen des Rennsports und von Herstellern mit unterschiedlichen Philosophien; jeder wird hier sicherlich einen individuellen Favoriten ausmachen. Die Bauzeit für die einzelnen Autos betrug zwischen 45 und 55 Minuten.

Auffällig ist, wie massiv die Fahrzeuge geworden sind. Es befinden sich viele große Bricks im nicht sichtbaren Bereich, es gibt kaum umbaute Luft, die Modelle sind recht schwer. Das erzeugt das Gefühl von Wertigkeit und lässt die Erhöhung des Kaufpreises von 14,99€ auf 19,99€ schnell in den Hintergrund treten. Auch ohne die Sidebuilds bei den einzeln erschienenen Fahrzeugen ist der Preis für diese Sets gerechtfertigt. Für das Doppel-Jaguar-Set mit einer schönen Ampelanlage ist auch der Preis von 39,99€ eine faire Angelegenheit. Einzig der Preis für die beiden (wirklich gelungenen) Lamborghinis von 59,99€ erscheint nicht gänzlich nachvollziehbar. Der Urus ist zwar sehr massiv und verfügt über die breiteren Reifen als Alleinstellungsmerkmal in dieser Wave, aber wer die Modelle nicht wegen der Farbe oder der Lizenz kauft, hat mit den Jaguars nicht weniger Freude für 20€ weniger.

Bordsteinkratzer

Die Verbreiterung von sechs auf acht Noppen hat der Wertigkeit und der Proportionalität sowie auch dem Detailgrad der Fahrzeuge gut getan. Damit einhergehend erhöht sich also auch die Displayfähigkeit, zumal die Wagen jetzt endlich zwei Minifiguren beherbergen können. Man sieht noch auf den ersten Blick, dass es sich um Lego handelt, aber es gibt wesentlich weniger „Notlösungen“ als bei den schmaleren Speed Champions.

Neben diesen Vorteilen, die aus meiner Sicht überwiegen und eine grundsätzliche Kaufempfehlung nach sich ziehen, möchte ich aber auch auf die Schwächen der Reihe eingehen, die letztlich alle mit der Verbreiterung zu tun haben. Auf den Straßenplatten, die in vielen Lego-Städten verbaut sind, erscheinen die neuen Fahrzeuge als etwas zu groß. Es ist kaum möglich, zwei Autos innnerhalb der Fahrbahnmarkierung aneinander vorbeifahren zu lassen. Insbesondere der Urus erscheint hier wie ein Monstertruck, obwohl er für sich genommen durch die Größe seiner Räder die beste Proportionalität im Vergleich zum Vorbild aufweist.

4er-, 6er, 8er-Breite

Die Radgröße der neuen Speed Champions ist ein Wermutstropfen. Insbesondere bei den Fahrzeugen mit höherer Felgenzollgröße erscheinen sie zu klein. Beim Jaguar-SUV ist dieses Phänomen am deutlichsten zu beobachten. Mit ein wenig Bastelfreude könnte man sich daransetzen, die Autos höherzulegen, um dann größere Räder zu verbauen, was sicherlich die Eleganz der Fahrzeuge reduzieren würde. Der längere Radstand hingegen sieht realistischer aus als bei den gedrungeneren Vorgängern. Ähnlich wie bei den Rädern erscheinen auch die nicht mitgewachsenen Lenkräder als zu klein.

Vergleich mit 42093, 30195 und Matchbox-Scale
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Jeder Einschnitt im Maßstab ist natürlich in Einschnitt in der Sammlung und Veränderungen werden ja von vielen Menschen kategorisch abgelehnt. Eine Veränderung kann aber auch ein Anfang sein und jeder hat nun die Gelegenheit, beim Start dieser neuen Serie dabei zu sein. Wie sich die Wertsteigerung bei den schmalen und breiten Modellen entwickeln wird, bleibt abzuwarten. Grundsätzlich aber besteht aus Investmentsicht bei dieser Serie kein großes Risiko.

Ab März 2020 sind die momentan noch dem LEGO-Shop vorbehaltenen Wagen im freien Handel erhältlich und erwartungsgemäß wohl auch dauerhaft mit Rabatten zwischen 15 und 20% zu bekommen.

LEGO-SetnummerSet NamePreis (UVP)TeileSet bei LEGO bestellen
76896Nissan GT-R Nismo19,99€298
76895Ferrari F8 Tributo19,99€275
768971985 Audi Sport quattro S119,99€250
76899Lamborghini Urus ST-X & Lamborghini Huracán Super Trofeo EVO59,99€663
76898Formula E Panasonic Jaguar Racing GEN2 car & Jaguar I-PACE eTROPHY39,99€565

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen