Gigantische Rendite: teilweise... - Der Spielwaren Investor - spielend reale Rendite

Gigantische Rendite: teilweise…

Wir habe Dir eine besondere Folge versprochen- die bekommst Du natürlich auch! Heute geht es, obwohl Chris dabei ist, mal nicht um Minifiguren…

Show Notes

http://www.Spielwaren-Investor.com

Bricklink Store der Augustin Brothers: https://store.bricklink.com/AugustinBrother#/shop

Spielwaren Investor auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCU6B66hnds2qgdewJPly_yg?view_as=subscriber

Augustin Brothers auf Instagram: https://www.instagram.com/augustin.brothers/

Spielwaren Investor auf Instagram: https://www.instagram.com/der_spielwaren_investor/

Die besten LEGO News und Angebote direkt auf Dein Smartphone: 

https://spielwaren-investor.com/brickletter-lego-news-und-top-angebote-per-messenger/

14 thoughts on “Gigantische Rendite: teilweise…

  • 19. Juni 2020 um 13:14
    Permalink

    Ein sehr interessanter und informativer Podcast, hätte gerne doppelt so lang sein können und sehr viel weiter in die Tiefe gehen können. Ich würde mich sehr über weitere Informationen zum Part-Out Thema freuen!

    Ich beschäftige mich schon seit längerem mit intensiver Recherche zum part-out-value von aktuellen Sets, habe mich allerdings noch nicht dazu durchringen können gekaufte Sets aufzureißen, nur um sie dann weg zu sortieren. Meine Angst ist, dass ich auf „unbeliebten“ Teilen Sitzen bleibe. Momentan versuche ich beim Kauf meiner Sets eher auf einen potentiell möglichst hohen Wiederverkaufswert nach EOL zu achten, da mir dies deutlich stressfreier erscheint. Ich wusste zwar, dass es im LEGOLand einen Fabrikverkauf gibt aufgrund der Distanz habe ich mich allerdings noch nicht durchringen können dem ganzen mal einen Besuch abzustatten, weshalb ich sehr dankbar für jegliche Informationen zum Thema bin.

    Fragen die ich mir quasi seit Anfang an stelle und die ich mir weitestgehend noch nicht beantworten konnte, sind folgende:

    – Kann ich als Privatperson einen Bricklinkshop betreiben, bzw. ab wann rutsche ich hier in die gewerbliche Schiene? (Wenn ich einen Shop betreibe, habe ich doch immer die Absicht Gewinn zu erwirtschaften?)

    – Wie hoch sind die Rabatte, wenn ich als Gewerbetreibender im Großhandel einkaufe? Lohnt sich der Einkauf wenn ich die Steine danach einzeln verkaufen möchte? Da ich die MWSt. ja erst nach dem Verkauf an den Endkunden ausweisen muss ist die Investitionssumme ja auch erstmal geringer oder?

    – Wo liegen die verborgenen Kosten, wenn ich einen Bricklinkshop betreibe? (hohe Versandkosten in bestimmte Länder, Probleme durch den PayPal Käuferschutz, BrickLink Provision etc.)

    – Gibt es Hilfsmittel / Programme / Hilfreiche Tutorials um einen Verkauf über Bricklink weitestgehend zu automatisieren?

    Jede Frage für sich könnte bestimmt einen gesamten Podcast füllen aber vielleicht könnt ihr Teile davon ja mal anreißen. Gerade mit der Expertise von Chris und seiner langjährigen Erfahrungen Bei Bricklink.

    Liebe Grüße

    Thore

  • 19. Juni 2020 um 14:19
    Permalink

    Spannende Folge! Wohne nicht weit vom Legoland. Wenn ich jetzt noch kinderlos wäre und viel Zeit übrig hätte, würde ich mir ernsthaft mal ansehen, welche Teile es da so gibt. So sorgt der Gedanke einzelne Teile zu vertreiben aber eher für Stressschweissperlen auf der Stirn 😉

    Kleines Feedback zur Tonqualität: Wenn Lars spricht, hört man sein “Echo” bei Chris aus den Lautsprechern. Wäre gut, wenn er beim nächsten Mal leiser dreht, oder Kopfhörer trägt.

  • 19. Juni 2020 um 22:51
    Permalink

    Wirklich interessante Folge, vielen Dank!!
    Schon etliche Male durch den Fabrik-Shop gelaufen, noch nie was gekauft, außer Formen für Lego-Eiswürfel 🙂 🙂
    Das wird wohl in Zukunft nicht mehr gehen!!! Wie krieg ich nur diesen „Sucht“-Podcast wieder los…. 🙂
    Viele Grüße aus Oberschwaben,
    Marcel

  • 19. Juni 2020 um 23:35
    Permalink

    Mir hat die Folge auch wieder sehr gut gefallen, auch wenn der An- und Verkauf einzelner Steine für mich nicht in Frage kommt. Ich höre euch einfach gerne zu, sogar wenn Lars über Popel redet. Macht bitte weiter so!

  • 20. Juni 2020 um 9:11
    Permalink

    Danke für die Popel Anekdote! Jetzt weiß ich, dass ich nicht allein bin 😁

  • 20. Juni 2020 um 14:55
    Permalink

    Eine Frage habe ich interessehalber aber doch noch an Chris: Ab wie viel verschieden angebotenen Teilen ist ein Teileshop denn überhaupt lohnenswert? Geht das schon bei 40-50 verschiedenen Teilen los, oder sollte es schon zwischen 100-200 sein, oder gar mehr? Sollten die Teile thematisch zueinander passen (also zB ein Haufen Teile zum Bereich Ritter, Piraten, Musikinstrumente) oder geht querbeet genau so, solange es halbwegs häufig gekaufte Teile sind?

    Lohnenswert hieße in dem Fall: Der Kunde kauft wahrscheinlich tatsächlich ein in diesem Shop, anders als von euch genannten Beispiel eines Shops mit nur einem einzigen Teil im Angebot.

    Besten Dank für eure tolle Arbeit!

  • 20. Juni 2020 um 18:53
    Permalink

    Mal wieder eine sehr interessante Folge. Ich würde mich über eine zweite Folge zu dem Thema freuen.

    Vielleicht könntet ihr auch mal eine Folge speziell zu Bricklink aufnehmen. Ansonsten weiter so 🙂

  • 20. Juni 2020 um 21:46
    Permalink

    Hat zwar jetzt garnichts wirklich mit der Folge zu tun aber ich wollte die Info teilen. Da Real Ende des Jahres nun komplett verkauft wird leeren die Filialen gerade ihre Lager mit teilweise sehr großen Rabatten. Z.b. gestern Architectur San Francisco für 25€ (49,99 UVP) bekommen. Schaut also unbedingt mal bei einem Real rein.

  • 20. Juni 2020 um 21:46
    Permalink

    Sorry sollte Ende des Monats heißen nicht Ende des Jahren!

  • 21. Juni 2020 um 0:13
    Permalink

    Kann die angesprochene Liste zur PaB-Wall irgendwo einsehen, wenn diese erscheint? Oder ist das nur eine Übersicht für die Legostores? Finde das ganze Thema mit der PaB-Wall spannend. Auch für MOCer, wenn von einem Teil eine große Menge gebraucht wird.

  • 21. Juni 2020 um 2:13
    Permalink

    So da ich dich, euch bis vor 1 nem Monat gar nicht kannte, möchte ich euch nun auch mal ein Feedback geben.
    Wie geil seid ihr bitte?
    Genau die richtige Mischung aus Fachwissen, einen an der Waffel haben und vielem mehr. Richtig geil.
    Ich freue mich auf jede neue Folge, wobei ich eher auf minifiguren und lego aus bin. Die letzte magic finde fand ich aber auch ganz interessant.
    Wie kommt man in die pay Gruppe von,, ich weiß gar nicht wie er heißt,,?

    Macht bitte weiter so, bist du der Wikinger Kerl mit dem Bart? 👍 Dann habe ich mir dich echt anders vorgestellt, bis Hamburg 6 fahre ich 2.5 Std, das werde ich aber mal machen ich muss dich einfach mal kennen lernen.
    Das ist echt der interessanteste, sympathischte Podcast den ich je gehört habe.

    Euch eurer angebote Telegramm newsletter is Mega, dazu die EOL Liste die richtig Arbeit macht.

    Ihr seid wie Mütter ohne Brüste.

    Wir sehen uns bestimmt mal, wenn ein Kerl 2 Meter hoch, 1 Meter breit in deine Tür kommst weisst bescheid, das is dann keine neue lego Lieferung, das bin ich 😊

    See you later alligator

  • 21. Juni 2020 um 13:33
    Permalink

    Super spannende Folge! Mich würde interessieren, ob es denn sicher ist. bei Bricklink einen gewerblichen Shop zu eröffnen. Ich habe hier schon lange viele nützliche Teile rumliegen, die ich gerne verkaufen würde, aber es gab doch eine große Abmahnwelle bei Bricklink. Aus diesem Grund habe ich mich nicht getraut dort einen Shop zu eröffnen. Mich würde es sehr freuen, wenn ihr was dazu sagen könntet, also ob man mit Abmahnungen oder anderen Schwierigkeiten rechnen muss.

  • 21. Juni 2020 um 22:15
    Permalink

    Moin, allen sollte klar sein – wer bei Bricklink verkauft ist Händler, sprich gewerblich. Es gibt kein „ich verkaufe nur ein paar Steine“ Abmahnanwälte freuen sich auf neue Kundschaft. Macht es richtig oder last es bleiben.

  • 27. Juni 2020 um 23:28
    Permalink

    Hallo ihr Zwei,

    das war ein super Podcast. Zwei tolle Podcaster und ein spannendes Thema, über das ich noch viel mehr hätte erfahren wollen.
    Also gerne noch mehr Podcasts zu dem Thema und gerne noch in die Tiefe gehen.

    Speziell interessieren Themen, wie das Finden von Sets zum ‚ausparten‘, wie man rechtssicher einen Bricklink-Shop betreibt, wie man die Einzelteile verschickt (Luftpolsterumschlag, Teile noch mal in einem Zipper-Beutel o.ä.) und wie die internationalen Sendungen und Zahlungen so klappen (PayPal, Versicherung beim Versand und Kosten).

    Vielen Dank für alles.

    Macht weiter so.

    Viele Grüße
    Lars

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen