LEGO Projekt 100: Was geht ab? - Der Spielwaren Investor - spielend reale Rendite

LEGO Projekt 100: Was geht ab?

Die aktuelle Auswertung plus die neuen Käufe für das Projekt 100 LEGO Depot. Ausserdem: Wie haben sich die Aktien des Opponenten Depots entwickelt?

Show Notes

http://www.Spielwaren-Investor.com

10€ Extra bei Shoop abstauben: https://bit.ly/3bJNI9x

Der Kauf (7x) http://tinyurl.com/yafatf4d

Spielwaren Investor auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCU6B66hnds2qgdewJPly_yg?view_as=subscriber

Spielwaren Investor auf Instagram: https://www.instagram.com/der_spielwaren_investor/

Die besten LEGO News und Angebote direkt auf Dein Smartphone:

https://spielwaren-investor.com/brickletter-lego-news-und-top-angebote-per-messenger/

2 thoughts on “LEGO Projekt 100: Was geht ab?

  • 10. September 2020 um 13:16
    Permalink

    Moin Lars,

    ich danke dir und deinem Team für den unermüdlichen Einsatz uns mit unterhaltsamen und wissenssteigernden Podcasts zu versorgen.

    Du bringst mich durch eine langwierige Zeit der Schultergenesung die dadurch zumindest gefühlt wesentlich schneller verläuft 🙂

    P. S. Ohne dich würde ich immer noch nicht genau wissen was eigentlich so ein Podcast ist 😅.

    Viele Grüße
    und bis ganz bald wieder
    Otto

  • 10. September 2020 um 17:05
    Permalink

    Spannend! Ich denke trotzdem, dass Lars das Rennen am Ende mit seinem Lego Portfolio machen wird.
    Vor kurzem erst gelesen, dass einige Leute ihre Kredite an die Banken nicht mehr zurückzahlen können. Mal schauen, wann die Banken Hilfe anfordern! Und in Amerika ist auch einiges mit „Black Lives matters“ + der Wahl im November in Gange. Je nachdem wie es ausgeht, könnte der Aktienmarkt auch sehr sensibel reagieren. Ich würde deswegen nicht nur amerikanische Aktien ins Portfolio packen, aber gut für Lars! 😉

    Die Staffel ist wirklich besonders spannend und man kann wirklich viel daraus lernen. Wie Lars immer sagt: Letzten Endes wird nicht an den Kindern gespart. Ich bin auch in beiden Bereichen investiert und heute habe ich mir die Frage gestellt, nach welchen Kriterien investmenttaugliche Legosets ausgewählt werden können. Bei Aktien ist es einfach – man schaut sich einfach die spezifischen Kennzahlen an oder investiert in ETFs oder Fonds aber welche „Kennzahlen“ zieht man bei Lego heran? Durch deine vielen tollen Podcasts, konnte ich wahnsinnig viel lernen (danke dafür ;-)) und habe ganz langsam ein Gefühl für gute Sets entwickelt aber letztendlich ist es nur ein Gefühl, dass auf vergangenen Lego „Kursentwicklungen“ und auf Erfahrung beruht. Wenn man jetzt philosophisch werden möchte, könnte man sagen, dass es auch bei Aktien meistens nur um ein Gefühl geht, denn egal wie sehr man die Kennzahlen analysiert – oftmals kommt es ganz anders.

    Da fällt mir zum Schluss noch ein – für mich passendes – Zitat von Bruce Lee ein:

    „Sei Wasser, mein Freund. Leere deinen Geist. Sei ohne Form. Gestaltlos. Wie Wasser. Gibt man Wasser in eine Tasse, dann wird es die Tasse. Gibt man Wasser in eine Flasche, wird es die Flasche. Gibt man Wasser in eine Teekanne, wird es die Teekanne. Wasser kann fließen, oder es kann zermalmen. Sei Wasser, mein Freund.“

    Noch ein weiterer Grund, warum ich glaube, dass das Lego Portfolio das Rennen macht. Aktien sind starr. Legosteine sind das Wasser und können verschiedene Gestalten annehmen. Je nachdem was man SELBST daraus macht, wie nah man an der Zielgruppe ist und um die Ecke denkt.
    Also, sei ein Legostein, mein Freund! ;D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen