Plattformen Steuertransparenzgesetz: Was du jetzt wissen musst!

Seit dem 01.01.2023 gilt in Deutschland das Plattformen steuertransparenzgesetz. Dieses wird bereits mit reisserischen Headlines wie „ebay verpfeift Dich ans Finanzamt“ oder „Das Finanzamt macht Jagd auf Reseller“ usw. diskutiert. 

Ich versuche hier mal relativ kurz und bündig etwas neutraler zu informieren. Bitte bedenkt, dass ich kein Fachmann bin und wendet Euch bei Fragen oder Problemen in Eurem konkreten Fall am besten an Euren zuständigen Steuerberater. 

Show Notes

Das Gesetz zum nachlesen:

https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl122s2730.pdf#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl122s2730.pdf%27%5D__1673250379836

Was sind sonstige Bedarfsgegenstände / Waren des täglichen Bedarfs?

https://www.bvl.bund.de/DE/Arbeitsbereiche/03_Verbraucherprodukte/02_Verbraucher/02_SonstigeBedarfsgegenstaende/01_WasSindSonstigeBedarfsgegenstaende/bgs_Def_sonstige_BGS_node.html;jsessionid=C011AE581439EB1949024ED868E0E663.1_cid363

Mehr Infos zu unseren Werbepartnern findest Du hier: https://linktr.ee/spielwareninvestor

Ihr könnt Voice Kommentare zu dieser Folge dalassen wenn ihr mögt. Den Aufnahme Button findet Ihr im aktuellen Blogbeitrag zu dieser Episode unter: weiter unten.

http://www.Spielwaren-Investor.com

Auslaufende und unvestment relevante LEGO Sets vor der Rente: http://www.EOL-Sets.com

So wendest Du das Tool am besten an: https://www.youtube.com/watch?v=cnK_Lcj2-hI&t=168s

Die besten LEGO Angebote direkt auf Dein Handy: http://www.Brickletter.de

Der Spielwaren Investor auf Instagram: https://www.instagram.com/der_spielwaren_investor/?hl=de

Der Spielwaren Investor auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCU6B66hnds2qgdewJPly_yg

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von http://www.speakpipe.com zu laden.

Inhalt laden


8 thoughts on “Plattformen Steuertransparenzgesetz: Was du jetzt wissen musst!

  • 9. Januar 2023 um 14:52
    Permalink

    Steuergleichheit für alle – bin vollkommen dafür. Jetzt muss nur noch Österreich nachziehen 😉 Ich erinnere mich an einen der Anfangspodcasts, Zitat Lars „Ich möchte gerne 1 Mio Steuern zahlen“. Diese Aussage unterstütze ich

  • 9. Januar 2023 um 16:24
    Permalink

    Sicherlich nicht das sexiest topic alive, aber trotzdem ein super wichtiges!

    Vielen Dank, dass du auch über die „unangenehmen“ Dinge sprichst, hat auf jeden Fall super geholfen und war top aufbereitet.

  • 9. Januar 2023 um 17:19
    Permalink

    Hey Lars,

    danke für die Info.

    Davon habe ich nämlich selber erst vor kurzem erfahren, das geht so bissel unter.
    Ich begrüße das Gesetz.
    Ob es auch wirkt, muss sich aber erst noch zeigen.
    Vielleicht erwischt es ja wirklich mal den ein oder anderen Neuwaren “Sammler” und sein Umsatz muss versteuert werden.

  • 9. Januar 2023 um 21:12
    Permalink

    Danke für den tollen Podcast.
    Ist bekannt wie das in Österreich aussieht?

  • 9. Januar 2023 um 21:18
    Permalink

    Top aufbereitet und richtig geil sachlich (mit viel Enthusiasmus dem Thema entsprechend) rübergebracht.

  • 10. Januar 2023 um 1:18
    Permalink

    Vielen Dank für die kompakten Infos!

    Da besteht zumindest bei den Plattformen, bei denen für die Registrierung bislang ein Name und eine Email Adresse ausreichend ist, nachsteuerbedarf. Bei ebay Kleinanzeigen hat der Verkäufer ja die Wahl, seine Artikel auf verschiedene Arten aus seinem Angebot zu entfernen. Ich glaube das waren 3 oder 4 Gründe, die dort zur Auswahl standen. Wählt man dort nun nicht „verkauft“, sondern „löschen ohne Angabe von Gründen“ (oder so ähnlich aus), dürfte der Artikel nicht in die Statistik zählen, oder?

    Ich hoffe, dass auch neue Spielwaren von der Regelung ausgenommen sind, denn 1x im Jahr wird unser Geschenkeschrank ausgemistet, wo während des Jahres immer mal wieder zu den Interessen der eigenen Kinder und der Nichten/Neffen nette Sachen (nicht nur Lego) gesammelt werden. Meistens passt das auch wunderbar, manchmal verlagern sich dann aber auch mal Interessen. So kurz vor Weihnachten geschehen, unser Sohn hat nun Star Wars für sich entdeckt und nun sehe ich zu, die City Space Serie wieder los zu bekommen. Das hat bisher eigentlich immer gut funktioniert.

    Zeitgleich habe ich, um mehr Platz für meine Sammelleidenschaft Lego zu schaffen, meine Autoprospektesammlung (1989-2005) aussortiert und immer mal wieder wenn ich Lust hatte eine Marke einzeln nach Modellen online gestellt.
    Das wird nun mit 30 Verkäufen pro Jahr eine Aufgabe bis ans Lebensende.

    Aber nun bin ich motiviert mir den Gesetzestext mal genauer vorzunehmen.

  • 11. Januar 2023 um 7:18
    Permalink

    Das Gesetz hindert ja niemanden daran mehr zu verkaufen, es muss dann nur versteuert werden.

  • 11. Januar 2023 um 8:00
    Permalink

    Danke, dass du auf das Thema auch noch hinweist und aufklärst.

    Bin mal gespannt wie das umgesetzt wird aber als gewerblicher Händler begrüße ich das.
    Mir ist eigentlich egal wenn private Händler keine Steuern abführen aber es nervt schon zu wissen, dass ich bei Ebay an die 15% Gebühren abdrücke und die privaten Händler über die Punkte oft wieder alles zurückbekommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.