Amiibos von Nintendo – Staubfänger oder Renditeturbo?

Ich weiß noch, als Nintendo seine Figuren-Reihe „Amiibo“ 2014 auf den Markt brachte, war die Gamerschaft skeptisch. Nintendo wolle nur Geld verdienen, dem Toys-to-Life-Trend von Skylanders und Disney Infinity hinterherjagen. Ende vom Lied war dennoch, dass die Fans von den qualitativ hochwertigen wenngleich spielerisch etwas banalen Figuren angetan waren und für regelrechte Achterbahnfahrten im Sekundärmarkt sorgten. Aber wie sieht es heute mit Nintendos Plastikfiguren aus? (Lesezeit: 5 Minuten)

Was sind eigentlich Amiibos?

Amiibos sind etwa 8 bis 10 cm große Figuren aus Kunststoff, die unterschiedlichste Nintendo- und Videospiel-Figuren darstellen. Erschienen ist die Reihe, die seitdem immer weiter gewachsen ist, 2014. Mittlerweile gibt es 169 unterschiedliche Exemplare. Neben den oft ikonischen Posen und dem damit einhergehenden optischen Wert, sind alle Figuren mit einem NFC-Chip versehen. Figuren, die an Wii U, 3DS oder Switch gehalten werden, sorgen in unterschiedlichen Spielen für verschiedenste Boni. Manchmal erhält man ein Extra-Leben, besondere Kostüme oder Level, manchmal können die Figuren auch als Speicherort für eigene Spielstände genutzt werden (etwa bei Super Smash Bros. für die Wii U). In meinen Augen liegt der größte Mehrwert der Figuren aber in ihrer oft hochwertigen Verarbeitung und ihren ikonischen Posen. Die meisten Amiibos sind als UVP für 14,99€ zu haben, manchmal erscheinen auch besonders große Versionen oder mehrere Amiibos im Paket, was den Preis natürlich nach oben offen hält.

Amiibos als Investment

Amiibos als Investment sind ein häufiges Auf und Ab. Wo 2015 der Bewohner, Cloud und Shulk die begehrtesten Figuren waren, bekommt man selbige mittlerweile nahezu hinterhergeworfen. Der Bewohner ist bei eBay für deutlich unter 5€ zu haben, Shulk geht zum Einkaufspreis von rund 15€ weg. Cloud ist ebenfalls zu normalen Kursen zu bekommen. Wenn sich das Blatt so schnell wenden kann, an welche Figuren soll man sich denn dann in Zukunft halten? Das ist – wie so oft bei Investments – nur schwer vorherzusagen, aber ein paar Indikatoren für zukünftige Rendite gibt es trotzdem. Hier daher meine Empfehlungen:

Link – Majora’s Mask Amiibo

Majora’s Mask amiibo

Der amiibo zum geheimen Kult-Klassiker der Zelda-Reihe war im Herbst für wenig Geld zu bekommen, jetzt ist er rund das doppelte seines Einkaufspreises wert. Die liebevoll gestaltete Verpackung zusammen mit der ikonischen Pose beim Maskentausch lässt Fan-Herzen höher schlagen. Wer dieses Exemplar online oder offline zum Einkaufspreis ergattern kann, sollte zuschlagen.

Link – Ocarina of Time Amiibo
Ocarina of Time amiibo

Gigantisches Spiel, tolles amiibo. Ocarina of Time ist das mit Abstand (und zurecht) beliebteste Link-Abenteuer, die Szene mit Ocarina an den Lippen und luftiger Tunika ist wundervoll detailliert. Es gilt dasselbe wie beim Majora’s Mask Pendant: wenn noch auffindbar, unbedingt einpacken!

Bayonetta amiibo
Bayonetta amiibo

Die sexy Hexe ist nicht nur aufgrund ihrer geschmeidigen Spielbarkeit bei Fans beliebt. Ihre Prügel-Abenteuer sind nicht nur komplex sondern auch enorm motivierend, optisch macht die dralle Dame auch einiges her – mehrere Gründe, warum die Figur so beliebt ist. Aktuell ist die Variante 62 – nicht 61! – noch ganz gut zu bekommen (vor allem Media Markt und Saturn), Preistendenzen bei eBay steigen aber und bei Amazon ist die Puppe nur noch deutlich über Einkaufswert zu bekommen. Ich halte die Nr. 62 für optisch und damit Investment-technisch deutlich ansprechender, auch wegen Bayonettas klassicher Frisur aus ihrem ersten und etwas kultigerem Abenteuer.

Ridley amiibo
Ridley amiibo

Samus‘ ärgster Widersacher ist einer der stärksten Kämpfer in Super Smash Bros. Ultimate und dürfte damit immer beliebert werden, die Figur ist enorm detailliert, der Einkaufspreis niedrig. Halte ich für eine der interessantesten Figuren, vor allem auch langfristig. Dürfte sich in eine ähnliche Richtung wie King K. Rool – siehe weiter unten – entwickeln und langfristig interessant bleiben.

Wolf amiibo
Wolf amiibo

Wolfs Pose ist einfach unglaublich cool, der Detailgrad seiner Ausrüstung erstklassig. Auch wenn die Farben nicht ganz perfekt getroffen wurden, denke ich, dass Wolf großes Potenzial hat. In der Fan-Gemeinde ist er noch nicht allzu groß in Erscheinung getreten, ich denke aber, dass die Qualität seines amiibos für sich sprechen wird.

Wer außerdem über Twitter auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich einmal diesen Account ansehen: https://twitter.com/AmiiboNews?lang=de.

Offline die Augen auf halten

Bei Amiibos darf man sich nicht nur auf die Preise und Verfügbarkeit beim Versandgiganten Amazon oder anderen Online-Shops verlassen. Dort sind die Bestände oft sehr schnell vergriffen. Aber gerade in örtlichen Elektronik- und Videospielgeschäften gibt es oft eine ganze Ecke gefüllt mit amiibos und anderen Toys-To-Life-Figuren. Gerade hier lohnt sich ein zweiter Blick durch die vorhandenen Exemplare, die es online vielleicht gar nicht mehr oder wenn dann nur deutlich teurer zu kaufen gibt. Außerdem solltet ihr immer mal wieder Angebotsseiten wie spielekauf.de im Auge behalten – so erfahrt ihr von Angeboten in den Online-Shops am besten. Natürlich nicht nur bei amiibos. 😉 Zum Beispiel war der Link-Amiibo in der Majora’s Mask in den letzten Monaten immer mal wieder bei Saturn für 12,99€ im Angebot. Jetzt geht er für rund 30€ weg – keine schlechte Rendite.

Und die Zukunft?

Auch wenn es etwas stiller um die Amiibos geworden ist, stehen immer noch einige interessante Veröffentlichungen der kleinen Figuren ins Haus. Auf seiner offiziellen Seite hat Nintendo alle bereits erschienenen und zukünftigen Amiibos aufgelistet. Gerade das neu erschienene Super Smash Bros. Ultimate bietet noch Platz für einige interessante Figuren. Bei der neuen Welle dürften vor allem Pichu (zuckersüßes Pokemon mit tollem Detailgrad), der junge Link (Links gehen immer 😉 ) und King K. Rool (gerade im neuen Prügel-Hit ein sehr beliebter Charakter) sehr interessant sein. Aber auch die Piranha Pflanze oder Melinda sind Neuzugänge, die man im Auge behalten sollte. Die Beliebtheit von Super Smash Bros. Ultimate sorgt für Interesse an den amiibos und die große Kämpferriege für Figuren-Potenzial. Joker aus Persona 5, der zwar bisher noch nicht angekündigt wurde, sollte bei Fans heiß begehrt sein – haltet unbedingt Ausschau, wenn er veröffentlicht wird! Dazu aber bei Zeiten noch eine gesonderte Information.

Buy-And-Hold vs. Flip

Der Haken ist nur, dass die Produktionszyklen der Amiibos schwer abzuschätzen sind. Daher auch die Abstürze bei ehemals begehrten Figuren. Aber: Amiibos sind hochwertig, ikonisch, bieten spielerischen Mehrwert und machen optisch einiges her. Ihre Verpackungen sind ebenso ansprechend und erinnern an Action-Figuren – ich halte amiibos für ein durchaus langfristiges Investment. Gerade die Figuren zu beliebten Spielereihen wie Metroid, The Legend of Zelda oder Pokemon werden wohl auch über die Lebensdauer der amiibos hinweg begehrt bleiben. Das liegt am ungebrochenen Interesse an Nintendo als Spiele- und Konsolenhersteller selbst und an den zeitlosen Marken, die sie geschaffen haben. Kinder, die heute mit Mario, Link und Pikachu das erste Mal in Berührung kommen, werden sich in 5 bis 10 Jahren die liebevoll gestalteten Figuren ins Wohnzimmer stellen wollen. Und dann sind amiibo-Investoren zur Stelle.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen