Original folgt dem Set: Tree of Creativity muss weichen! - Der Spielwaren Investor - spielend reale Rendite

Original folgt dem Set: Tree of Creativity muss weichen!

Einige haben es natürich gemerkt: Die ganze Aktion war ein gemeinschaftlicher Aprilscherz von Brickstory, der Klemmbausteinlyrik, Promobricks, Stonewars und uns. Ich hoffe, der eine oder andere hat zumindest kurzfristig geschluckt… 😉 Ein bisschen Spaß muss sein. Ab jetzt wieder ein (bischen) seriöser… Natürlich war die Meldung mit Ryk als Dauergast in unserem Podcast auch eine kleine Nebelkerze. Dieser Part fällt natürlich weiterhin an Brickstory. Und das ist auch gut so! Bleibt gesund- und allen Beteiligten vielen Dank fürs Mitmachen!

Das ist ein absoluter Hammer und für viele LEGO-Fans sicherlich ein Stich ins Herz: Nachdem LEGO bereits die Einstellung des LEGO-House exklusiven Tree of Creativity-Sets (4000026) bekannt gegeben hat, folgt nun auch der Rückbau des über 15 Metern hohen Original-Modells.

Das LEGO-House Exklusive Set wird eingestellt

Der Tree of Creativity bildete lange Zeit das Herzstück des als „Home of the Brick“ bekannten LEGO-House in Billund und bestand aus über 6 Millionen LEGO-Steinen. Die Bauzeit des nach LEGO-Angaben „bekanntesten Modells der Welt“ betrug 24.350 Stunden.

Der Baum muss einer neuen Attraktion weichen

Serien-Fans wird der Baum als „einer der Hauptakteure“ der bekannten Netflix Doku über den Bau des LEGO-House bekannt sein.

Der Baum in Zahlen
  • Steine-Anzahl: 6.316.611 (Varianz da wechselnde Aktionen auf den Ästen)
  • Höhe: 15,68 Meter
  • Gewicht: 20 Tonnen (inkl. Metallgerüst im Innern)
  • Bauzeit 24.350 Stunden
  • Installationszeit: 1.200 Stunden

Den Grund für den Rückbau der Ikone gibt LEGO selbst als „Maßnahme zur Steigerung der „Aktivitäts-Attraktivität“ an. Übersetzt bedeutet dies, dass LEGO „mehr Action“ für die Kinder schaffen möchte.

Mehr Spielspaß für Kinder

Künftig sollen die kleinen (und großen) Besucher mit einer „Tube-Slide“ sprich Röhren-Rutsche im LEGO-House von Ebene zu Ebene, bis runter zur Plaza rutschen können.

Fun Fact: Eine Miniatur-Sneak Preview der neuen Attraktion bekommst Du beim Blick auf das kommende LEGO Friends-Set (41430). Nahezu baugleiche Röhren-Rutschen sollen ab September für einen erhöhten Spaß-Faktor im LEGO-House sorgen. Die kommende Rutsche ist laut LEGO auch für Erwachsene zugelassen- und sollte so den meisten AFOLs erlauben, damit ebenfalls Spaß zu haben.

Die Tube Rutsche (links) gibt es bald lebensgroß!

Der Rückbau des gigantischen Modells war ursprünglich für den Herbst (Saisonende) 2020 geplant, hat aber jetzt im „Schatten von Corona“ unter strengen Auflagen bereits begonnen.

Trauriger Anblick: Teile des zerlegten Baumes säumen die Plaza

Kleines Trostpflaster: Der Baum soll künftig auf dem Vorplatz des neuen LEGOLAND-Castle Hotels platziert werden und somit weiterhin für erstaunte Gesichter sorgen. Die Tage im Home of the Brick sind allerdings gezählt.

Was sagst Du zum Aus des Tree of Creativity? Findest Du es schade, freust Du Dich sogar auf die Rutsche oder ist es Dir egal?

2 thoughts on “Original folgt dem Set: Tree of Creativity muss weichen!

  • 1. April 2020 um 12:07
    Permalink

    Na, da haben aber mehrere dieselbe Idee für einen guten April-Scherz gehabt 🙂 🙂

  • 1. April 2020 um 13:30
    Permalink

    Meine Information zur Verwendung ist eine ganz andere:
    Der Baum wird zerlegt und – wie die Berliner Mauer – stückweise in einzelnen Tütchen verkauft (über BrickLink)!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen