Schnapp Sie dir alle?! Pokemon Nummer 1 - Der Spielwaren Investor - spielend reale Rendite

Schnapp Sie dir alle?! Pokemon Nummer 1

Es geht los, neben Magic gibt es nun ebenfalls regelmäßig Folgen zum Investment mit Pokemon Karten. Heute, wieso eigentlich Pokemon Karten? Ein Blick zurück. 

Show Notes

Spielwaren-Investor.com

Hier könnt ihr Patrick unterstützen:

https://www.patreon.com/omegazaibatsu

 Hier gehts zum Youtube Kanal von Omega Zaibatsu:

https://www.youtube.com/channel/UC8_2ZWFK77wwVxtAQdd49cg

 Hier gehts zum Spielwareninvestor Youtube Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCU6B66hnds2qgdewJPly_yg

6 thoughts on “Schnapp Sie dir alle?! Pokemon Nummer 1

  • 16. März 2021 um 8:12
    Permalink

    Vor gut 20 Jahren zog ich den Glurak aus einem Booster, das es zu Ostern geschenkt gab. Die Karte war natürlich sofort mein ganzer Stolz! Später erzählte ich einem Schulfreund von der Karte, woraufhin er mich bettelte sie mit in die Schule zu bringen, damit er sie selber sehen könne.
    Wie nicht anders zu erwarten, in der Pause verschwand die Karte. Besagter Freund half mir natürlich beim Suchen und Befragen der Klassenkameraden. Keine Chance, Karte weg, Thema für Jahre gegessen.
    Etwa 10 Jahre später gestand er mir, er habe sie damals selber aus meinem Rucksack genommen und mit seinem Kumpel getauscht.. Eher belustigt als sauer habe ich ihn dann öfters damit aufgezogen. Wir sind immer noch sehr gute Freunde und Pokémonkarten kein Thema mehr.
    Zum 25. Geburtstag hat er mir dann einen Holo Glurak der 1. gen auf eBay ersteigert, für 120€. Er meinte er müsste endlich sein Gewissen beruhigen.. war eine mega Geste 🙂

    Nunja, jetzt ist die Karte nochmal im Preis explodiert, aber ich denke verkaufen kommt für mich nicht in Frage. Die Karte dient als Memento für eine typische Jugendgeschichte und langjährige Freundschaft. Wenn sie jetzt noch was wert ist, umso besser 😉

    (Hoffe das war nicht zu lang, wollte es nur mal geteilt haben)

  • 16. März 2021 um 10:13
    Permalink

    Freut mich sehr, dass ihr auch dieses Thema hier aufgreift!

    Die brennendste Frage, die wohl viele hier interessieren dürfte => was machen, wenn man nun seine alten Pokemon-Karten hervorkramt und wertvollere Karten (ich hab zB von damals noch einige german 1st Edition) findet und aus sentimentalen Gründen nicht behalten müsste?

    Behalten und abwarten? Verkaufen? Die Mühen eines Gradings auf sich nehmen, damit man die Echtheit nachweisen kann?

  • 16. März 2021 um 20:25
    Permalink

    Wow – super, dass ihr das Thema nun auch hier aufgreift.

    Eure Podcasts sind toll – bin echt froh, Eure Seite gefunden zu haben.

    Was in Bezug auf Pokemon bestimmt viele (mich zumindest) interessieren könnte – vielleicht kommt das in kommenden Folgen – was man nun mit seinen auf dem Dachboden gefundenen Pokemonkarten machen soll, wenn man nicht auf das Geld angewiesen ist. Einfach mal aufheben und abwarten. Oder sicherheitshalber die Mühen des Gradings auf sich nehmen (um die Echtheit zu garantieren)?

    Weil gerade diejenigen, die jetzt nach 20 Jahren 1st Edition Karten auf Ebay posten, aber keine Verkaufshistorie haben, werden sich wohl schwer tun oder?

    Danke gleich mal im Voraus und weiter so…

  • 17. März 2021 um 13:20
    Permalink

    Hey Eric, danke fürs Teilen der coolen Geschichte 🙂
    Auch absolut top, dass ein 25-jähriger seine Kindheitssünde wieder ausgleicht – klingt nach nem Spitzentyp.

  • 20. März 2021 um 20:32
    Permalink

    @Martin S: „die Mühen des Gradings auf sich nehmen“ Du gibst dir selber die Antwort auf deine Frage, wobei ich nicht ganz verstehe von welchen „Mühen“ du sprichst.

    Falls die Kosten keine Rolle spielen lass sie alle graden andernfalls konzentriere dich auf die guten/teuren/besonderen Filetstücke.

  • 22. März 2021 um 8:30
    Permalink

    @Kaiser von China: genau das meine ich ja, kurze Recherche zeigt, dass man eigene Hüllen braucht, dann ab in die USA damit, 20 USD Kosten pro Karte, dann paar Monate warten und wohl auch nochmal Zoll zahlen. Klingt für mich schon nach Mühen => aber wenn es sich auszahlt.

    Und so viele hab ich ja nicht – meine wertvollste ist wohl n 1st german Blastoise.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen